Schicksal – Jeder ist seines Glückes Schmied

Ich forme mein Leben unablässig. Durch meine Einstellung den Menschen, meiner Mitwelt und mir gegenüber. Dadurch wie ich denke und fühle, wie ich spreche und handle schmiede ich ständig das Eisen meines Lebens. Je mehr Gefühl und Emotion ich lebe, desto klarer, stärker und wirkungsvoller das Resultat, die Form.
Nur ich alleine bin verantwortlich dafür und bestimme darüber ob ich niedergeschlagen, wütend oder ohnmächtig sein möchte oder ob ich mich frei, froh und kraftvoll fühle.
Ich bin mir bewusst, dass ALLE diese Gefühle, ohne zu werten, sehr intensive, emotionale Momente in meinem Leben sind, die ich nicht missen möchte.
Ich lebe gerne intensiv und ich bin gerne in Bewegung. Ich möchte nicht hängenbleiben. Weder in Verklärtheit noch in Trübsal.
Von den höchsten Höhen herunter zu kommen erledigt sich meistens einfacher, da der Strom der Welt um mich herum mich zur Vernunft bringt. Um mich aber nicht in Tiefen zu verlieren habe ich gelernt, mich am eigenen Schopf aus dem Sumpf einer Mutlosigkeit zu ziehen. Das braucht Übung. Wachsamkeit für mein Befinden macht mich spürbar effektiver in der Auflösung solcher Tiefs. Wenn ich es schaffe bin ich glücklich, verblüfft, etwas stolz und unendlich Dankbar, dass mir als Mensch die Fähigkeit gegeben ist, dass es mir Möglich ist, das zu bewerkstelligen.
In diesen Momenten spüre ich kraftvoll, dass ich frei bin. Ich habe einen Freien Willen mich zu entscheiden wie ich leben möchte, wie ich fühlen möchte wie ich handeln möchte.
Wenn es mir dazu gelingt das Leben etwas spielerisch zu nehmen und ich mich nicht zu wichtig nehme, hilft mir das zusätzlich dabei, beängstigende Gedanken und Gefühlszustände hinter mir zu lassen und mehr Leichtigkeit zu erlangen.
Unabhängig davon was in der letzten Sekunde, vor fünf Stunde oder vor sieben Jahren war. Sicher ist, dass ich mein Unglück oder Glück selber verantworte und dass ich mich in jedem Augenblick neu ausrichten und mich neu entscheiden kann.

Ich wünsche Dir ein frohes Schmieden

Herzlich
Christine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben